Bundesheer: Testen vor Impfen!
FGÖ/BHG · 19. Oktober 2021
Bundesheergewerkschaft fordert: Antikörperbestimmung vor 3. Covid-Auffrischungsimpfung Wien (OTS) - Die dritte Covid-Auffrischungsimpfung steht an. Dazu verweist die Bundesheergewerkschaft auf ihre Grundsatzforderung eines klaren „Nein“ zur Impfpflicht im Bundesheer. In verschiedenen aktuellen parlamentarischen Anfragebeantwortungen haben zuständige Fachminister klar und deutlich eine mögliche Zwangsimpfung in Österreich ausgeschlossen. „Es darf daher zu keinem direkten oder...

Bundesheergewerkschaft: bekräftigt klares „Nein“ zur Impfpflicht im Bundesheer
FGÖ/BHG · 30. August 2021
Bereits die 3. Aufforderung der Bundesheergewerkschaft an Verteidigungsministerin Tanner! Wien (OTS) - Der gesamte Vorstand der Bundesheergewerkschaft spricht sich klar gegen eine Impfpflicht für Soldaten und Bedienstete im Bundesheer aus und weist auch den ÖGB und insbesondere die GÖD darauf hin, dass sie die Rechte und Interessen der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer zu wahren haben. In der Zeitschrift Österreich liest man auf Seite 7 der Sonntagsausgabe vom 29. August 2021, dass...

Generalstabschef wird zum Titel ohne Mittel!
FGÖ/BHG · 12. August 2021
Militär in Geldfragen zum Bittsteller der Zivilverwaltung degradiert Wien (OTS) - Bekanntlich soll nach den Vorstellungen von Generalsekretär Kandlhofer und seiner Ministerin das Militär aus dem Ministerium hinausbefördert werden. Damit geht neben der Personalhoheit auch der direkte Zugriff auf das Militärbudget verloren. Trotz einer vorgegaukelten angeblich optimalen Organisation zur Auftragserfüllung, mit einer Verkürzung der Prozesse soll also die Budgetverantwortung direkt in...

Bundesheergewerkschaft: Reform des BMLV auf dünnem Eis!
FGÖ/BHG · 08. August 2021
Wien (OTS) - Das Verteidigungsministerium wird seit dem 1. Juli 2021 total umgebaut. Eine neue Gliederung wurde bereits verfügt und eingenommen. „Das ganze Werkel läuft noch ziemlich unrund. Vor allem aber handelt es sich hierbei um einen Alleingang von Generalsekretär Kandlhofer und seiner Ministerin“, so Manfred Haidinger, der Präsident der Bundesheergewerkschaft. Solch ein Totalumbau des Ministeriums mit weitreichenden Folgen, nämlich die de facto Hinausdrängung des Militärs aus...

Bundesheergewerkschaft Haidinger empört: Nun doch Zwangsimpfung im Bundesheer!
FGÖ/BHG · 29. Juli 2021
Oberste Personalvertretung im BMLV stimmt Impfpflicht-Erlass zu Wien (OTS) - „Damit ist jetzt die letzte Chance vertan worden, um die Impfpflicht für Soldaten bei Auslandseinsätzen zu verhindern. Denn der Zentralausschuss der Personalvertretung hat gestern für die Einführung der Impfpflicht über die Hintertür grünes Licht gegeben“, ärgert sich Manfred Haidinger, Präsident der Bundesheergewerkschaft der selbst Mitglied des Zentralausschusses ist. Unmut erregt vor allem die Tatsache,...

Massiver Druck auf Soldaten - ohne COVID-Impfung keine Definitivstellung
FGÖ/BHG · 21. Juli 2021
Bundesheergewerkschaft fordert: Keine Impfpflicht durch die Hintertür! Wien (OTS) - Alle Soldaten, die eine lebenslange Anstellung beim Bundesheer anstreben, werden unter gewissen Voraussetzungen zu Beamten und damit einhergehend unkündbar (Definitivstellung). Erfüllen sie diese sogenannten Definitivstellungserfordernisse nicht, dann bleiben sie provisorische Beamte und das Dienstverhältnis kann, jederzeit und mittels Bescheid, gekündigt werden. Eine wesentliche Voraussetzung für diese...

Bundesheergewerkschaft: Reform ruiniert Militärbehörden
FGÖ/BHG · 19. Juli 2021
Wien (OTS) - Mit der neuen Reform will die man Doppelgleisigkeiten vermeiden und einsparen. Das klingt im ersten Ansatz recht attraktiv. Nur darf man dabei nicht ein funktionierendes System so zusammenstutzen, dass es danach nicht mehr funktioniert. Genau das aber droht in der Personalverwaltung des Bundesheeres. Geht es nach dem Willen des Generalsekretärs Kandlhofer und seiner Ministerin, dann soll für das gesamte Verteidigungsressort, also das Ministerium und das Bundesheer zusammen, nur...

Bundesheergewerkschaft: Generaldirektionen statt Sektionen!
FGÖ/BHG · 12. Juli 2021
Sicherheitsministerium statt BMI und BMLV? Wien (OTS) - Das Bundesheer/ÖBH wird nicht neu gestaltet, sondern nur das Bundesministerium für Landesverteidigung. Dort sollen, geht es nach den Vorstellungen von Generalsekretär Kandlhofer und seiner Ministerin, die zivilen Beamten das Sagen haben. Die Militärs sind im Bundesheer zusammengefasst und das Ministerium ist nur mehr die zivile Verwaltungsstelle des ÖBH. „Das Verteidigungsministerium ist also militärlos – für die Soldaten und obersten Führ

Bundesheergewerkschaft: Generalstabschef mit "kurzer Hose"
FGÖ/BHG · 04. Juli 2021
Militär nach Reform nicht mehr Herr im eigenen Haus! Wien (OTS) - Geht es nach den Plänen der ÖVP und deren Gewerkschaft der GÖD-FCG, dann soll das Verteidigungsministerium so umgestaltet werden, dass sich die Militärs alle in einer Sektion zusammengefasst wiederfinden. Die strategischen Leitlinien und die Vorbereitungen zur Sicherheitspolitik der Republik werden jedoch in einer anderen Sektion ausgearbeitet, der ein ziviler Beamter vorstehen soll – Gerüchten zufolge der jetzige...

Die aktuelle Reform braucht einen Sozialplan durch die Personalvertretung, 113 h des Gehaltsgesetzes und ein Vorruhestandsmodell
27. Juni 2021
Bundesheergewerkschaft: Sozialplan für die Bundesheerreform ist Gebot der Stunde!Haidinger: Anpassung und Anwendung des § 113h Gehaltsgesetz und Schaffung eines Vorruhestandsmodells (analog Chance 55) als Bedingung zur erfolgreichen Umsetzung dieser Reform Wien (OTS) - Die Reform des Verteidigungsministeriums soll mit 1. Juli 2021 beginnen und dabei das Ressort gänzlich umgebaut werden. Ähnlich den Strukturen im Innenministerium, sollen auch in der Landesverteidigung Direktionen das...

Mehr anzeigen